Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Expand
titleWas ist die Abgrenzung zur ePA und zum genutzten IT-System?

Ein medizinisches Informationsobjekt (MIO) definiert ausschließlich die Datenstruktur, nicht aber die Darstellung im IT-System. Bei einer MIO-Spezifikation gibt es keine Vorgaben, wie der Prozess des Eintragens von Informationen im Versorgungskontext erfolgt. Dazu ist auch keine einheitliche Vorgabe möglich oder sinnvoll. 

Ein MIO wird - basierend auf den gleichen in der ePA gespeicherten Informationen - völlig anders dargestellt werden abhängig vom Versorgungskontext und dem jeweils eingesetzten IT-System (zum Beispiel PVS in einer Praxis oder KIS in einem Krankenhaus).

Für die Eltern als Nutzer des MIOs U-Heft sind beispielsweise die mitgegebenen Hinweistexte relevant. Für den behandelnden Kinderarzt oder die Kinderärztin , könnte zum Beispiel der Überblick über den Verlauf der Entwicklung wichtig sein, wohin gegen die Hinweistexte, die sich an die Eltern richten, nicht von Bedeutung sind

Die ePA und die Zugriffsrechte auf die MIO sind ebenfalls kein Bestandteil der MIO-Spezifikation, sondern werden von der gematik definiert. Die gematik legt auch die Schnittstelle für die IT-Systeme fest, also beispielsweise wie ein Praxisverwaltungssystem die Informationen eines MIOs aus der ePA "abfragen" kann. 

Mio iconlink
Linkhttps://www.gematik.de/anwendungen/e-patientenakte/
LinkTitlehttps://www.gematik.de/anwendungen/e-patientenakte/
 

...